Massage ...

... ist eine der feinfühligsten Künste.

 
Es ist nicht nur eine Frage des Expertentums, es ist mehr eine Sache der Liebe.

 

Lerne die Technik – und dann vergiss sie wieder.
Danach fühle nur und lass dich von deinen Gefühlen leiten.
Wenn ihr tief in das Lernen einsteigt, werden 90% der Arbeit durch Liebe bewirkt und 10% durch die Technik.
Schon durch die Berührung alleine, eine liebevolle Berührung, entspannt sich etwas im Körper.

 

Wenn du den Körper eines Menschen berührst,
sei andachtsvoll – als ob Gott selber anwesend wäre.
Ströme mit aller Energie.

  

Sei in deinen Fingern, in den Händen, als würde dein ganzes Sein, deine ganze Seele sich dort sammeln.

 

Wenn du liebevoll bist und für andere Menschen Mitgefühl empfindest, und wenn du ihre inneren Werte fühlst, wenn du sie nicht behandelst, als wären sie ein Mechanismus, den man reparieren muss, sondern eine äußerst wertvolle Energie, wenn du dankbar bist, dass sie dir vertrauen und es zulassen, dass du mit ihrer Energie spielst, dann wird es dir allmählich vorkommen als würdest du ein Instrument spielen.

 

Der ganze Körper wird zum Instrument und du kannst fühlen wie sich im Innern des Körpers eine Harmonie bildet".

 

frei nach Osho

 

 


start | zurück | nach oben

webdesign © by digitalwire | XHTML | CSS 2.1